Historisches Fenster

Der Arbeitskreis Dorfgeschichte dokumentiert unter anderem die Historie Herzogsägmühler Gebäude - sowohl noch bestehender, als auch schon nicht mehr vorhandener.

Hier finden Sie immer das aktuell beschriebene Gebäude für 1-2 Monate, in der rechten Spalte können Sie auf das Archiv der schon beschriebenen Gebäude zugreifen.
Sie finden das historische Fenster auch unter www.lernort-herzogsaegmuehle.de

In den historischen Fenstern können wir nur einen Ausschnitt aus dem vorhandenen Daten- und Bildmaterial vorstellen, wenn Sie mehr wissen wollen, kommen Sie einfach zu unserem Stammtisch Dorfgeschichte, immer am zweiten Mittwoch im Monat, 18.00 Uhr  in der Jungkolonie in Herzogsägmühle.

 

Alten- und Pflegeheim Schöneckerhaus

1964 entstanden die ersten Planungen in Herzogsägmühle ein Altenheim zu bauen. Die Erläuterungen zur Ausstellung vom 15. – 19.03.1969 in der Turnhalle von Herzogsägmühle führten an: „weil die aufgenommenen Männer eine hohe Überalterung zeigten, sie dadurch viele Plätze für eingliederungsfähige, nichtseßhafte Männer blockierten, aber im Alter auch nicht mehr verpflanzt werden sollten und auch ein entsprechende Heimplätze kaum zu finden sind.“

Dipl.Ing. Franz Gürtner wurde beauftragt einen Entwurf auszuarbeiteten. Die Bausumme wurde mit 3.400.000 DM, die Ausstattung mit 290.000 DM veranschlagt.